Gleich 11 Geräte mit Firstbeat-Features für Wareable Tech Awards 2017 nominiert

Okt 26 2017 in Neuigkeiten

Wearables

Am 9. November werden die Wareable Tech Awards 2017 vergeben. Ein Blick auf die Liste der Nominierten ist die perfekte Gelegenheit um zu resümieren, was im vergangenen Jahr auf dem Markt der Wearables passiert ist. Vergleicht man die diesjährige Liste mit dem vergangenen Jahr, so wird ein Haupttrend sichtbar: der hohe Anspruch. 2017 war insofern ein bemerkenswertes Jahr, als das herausragende Features vorheriger Geräte zum Standard gemacht wurden und die Hersteller nun darauf aufbauen.

Zahlreiche Geräte, die Firstbeat-Analysen verwenden, sind unter den Kategorien zu finden, vor allem bei Sport und Fitness. Wo im letzten Jahr noch 5 Geräte mit Firstbeat-Features nominiert waren, zählen wir in diesem Jahr gleich 11 Nominierungen von vier großen Marken.

Die automatische Berechnung des VO2max Fitness Levels war ein großer Punkt für Geräte von Garmin, Huawei, TomTom und Jabra.

Auffällig ist auch, dass alle sechs nominierten Garmin-Gadgets in den verschiedenen Kategorien die Nutzer mit täglichem Stress-Tracking versorgen – ein neues Feature, welches in diesem Jahr vorgestellt wurde und auf Firstbeats HRV-Analyse beruht. Ein gutes Zeichen für alle, die die Meinung vertreten, dass Wearables auch einen positiven Einfluss auf das Leben abseits des Fitness-Trackings haben können.

Schon jetzt herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für alle Beteiligten!

Smart Watch des Jahres

Fitness Tracker des Jahres

Sports Watch des Jahres

Hybrid Watch des Jahres

Hearable des Jahres