KINEXON und Firstbeat Sports integrieren interne und externe Belastungsdaten in neuer Kooperation

München / Jyväskylä, 28. November 2018

KINEXON und Firstbeat Sports gehen eine innovative Kooperation ein. Sämtliche Firstbeat-Metriken zur internen Belastung werden in die KINEXON App importiert und können durch eine automatisierte API nach jeder Trainingseinheit dort analysiert werden. Es ist auch möglich, die Sensoren von KINEXON direkt mit den Firstbeat Sensoren zu verbinden, für eine Analyse in Echtzeit. 

Firstbeat Herzfrequenzdaten integriert in die KINEXON App.

Karl Matyschiok, Senior Product Owner KINEXON: “Die spezifischen Metriken zur internen Belastung von Firstbeat zu importieren und diese mit unseren Werten zur externen Trainingsbelastung zu kombinieren, gibt unseren Daten noch mehr Kontext. Unsere Kunden erhalten so ein komplettes Bild der individuellen Belastung jedes Spielers, was deren Leistung verbessert und die Verletzungsgefahr verringert. Wir freuen uns sehr, mit einem so starken Partner zusammenzuarbeiten.”

Veli-Pekka Kurunmäki, Firstbeat Director of Sports Performance Products: “Im modernen Coaching spielt Technologie eine große Rolle. Die Möglichkeiten und Potenziale des Spielertrackings sind grenzenlos und umso wichtiger ist es, eine Infrastruktur zu schaffen, welche den Datenfluss für die Trainer wirklich optimiert. Die API-Integration mit KINEXON stellt Nutzern von Firstbeat Sports eine weitere Dimension zur Verfügung, welche die Beziehung zwischen interner und externer Belastung und somit das physiologische Profil jedes Spielers klarer definiert.”

Zu den ersten Nutzern der Firstbeat-KINEXON-Integration wird der Deutsche Eishockey-Bund e.V. DEB zählen, welcher seit 2015 das Firstbeat Sports System im Einsatz hat.

Karl Schwarzenbrunner, Bundestrainer für Wissenschaft und Bildung beim DEB, sagt: “Wir freuen uns auf die Integration unserer Firstbeat-Daten in das KINEXON System und erwarten noch detailliertere Analysen zu unseren Athleten.”

Stefan Schaidnagel, Sportdirektor des DEB, fügt hinzu: “Eine Kombination der KINEXON Positionsdaten und dem Firstbeat Sports System war sehr wichtig für uns bei der Planung unserer zukünftigen Spiel- und Athletenanalysen, um noch individueller auf unsere Spieler eingehen zu können. Die Implementierung von Sporttechnologien ist ein weiterer Schritt in der Professionalisierung für uns.”

Über KINEXON: Das Unternehmen wurde 2012 von Wissenschaftlern der Technischen Universität München gegründet und entwickelt innovative Lösungen für Lokalisierung, Übertragung und Evaluierung von Daten in Echtzeit. KINEXON arbeitet in den beiden Kernbereichen Sport & Medien sowie Industrie. Die Sport- & Medienabteilung entwickelt Lösungen für hochakkurate Leistungsanalysen im Sport. Das System besteht aus zwei Hauptelementen: einer funkbasierten Sensortechnologie und einer Analysesoftware für die intelligente Evaluierung und Visualisierung der Daten.

KINEXON bietet seinen Kunden die perfekte Kombination aus Hardware, Firmware, Software und Service. Die Sensornetzwerktechnologie beinhaltet ebenfalls eine analytische Plattform, um die riesigen Datenmengen in nutzbare Informationen umzuwandeln. Das Unternehmen hat zahlreiche Auszeichnung für seine Produkte und Services erhalten, darunter Awards von der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem Bundesland Bayern. Der Firmensitz ist in München, mit einem Büro in New York City.

Über Firstbeat: Firstbeat ist führender Hersteller auf dem Gebiet der physiologischen Analyse für Sport und Fitness. Wir wandeln die Daten der Herzfrequenz bei körperlichen Aktivitäten, Stress und Regeneration in benutzerspezifische Informationen um. Hunderte von professionellen Mannschaften und Trainingszentren im Hochleistungssport, Gesundheitsprofis und Millionen von Kunden weltweit vertrauen in Firstbeat, wenn es darum geht, die Leistung und das Wohlbefinden zu steigern.

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Firstbeat Sports & API-Integrationen zu erfahren

 

Presse-Kontakt KINEXON: 
Tanja Biesinger, Senior Manager Marketing & Communications
tanja.biesinger@kinexon.com
Tel. +49 89 200 61 65-36 

Sports-Kontakt KINEXON:
Karl Matyschiok, Senior Product Owner
karl.matyschiok@kinexon.com
Tel.  +49 151 523 10 50

Presse-Kontakt Firstbeat:
Christine Niemi, Marketing Project Manager
christine.niemi@firstbeat.com
+49 152 377 096 00

Sports-Kontakt Firstbeat:
Christoph Rottensteiner, Country Manager DACH
christoph.rottensteiner@firstbeat.com
+358 451 688 200